vorheriges Projekt    nächstes Projekt 

das Projekt Wunder geschehen – Adventskonzert in Pflaumheim
Großen Erfolg feierte das Gemeinschaftsprojekt von Johannes Kraiß und Oliver Zahn
 
das Projektdatum 15. Dez. 2013
 
der Inhalt 

Wunder geschehen – Adventskonzert in Pflaumheim



Großen Erfolg feierte das Gemeinschaftsprojekt von Johannes Kraiß und Oliver Zahn



Pflaumheim, 15. Dezember 2013. Bis auf den letzten Platz war die Pflaumheimer Kirche St. Luzia gefüllt. Die farbig und mit vielen Kerzen beleuchtete Kirche und das aufgestellte >Bühnenbild< ließen die vielen Besucher bereits großes erwarten.
  

  Das, eigens für dieses Konzert, von Johannes Kraiß und Oliver Zahn gegründete Kinder- und Jugendorchester eröffnete das Konzert mit dem instrumentalen >Feder-Lied< aus dem berühmten Film Forrest Gump. Johannes Kraiß dirigierte auch das nachfolgende >Adventskalenderfest<, bei dem Orchester und Tönchen, frech und mitreißend zum >mitfeiern< einluden und gebastelte Schneebälle warfen.
  

  
Von Anke Neukum als Erzählerin eingeleitet, spielten die Tönchen, zwischen den Liedern die Geschichte von Lucie, einem Mädchen das ihre eigenen Spielsachen verkauft um ihrer schwerkranken Schwester einen Weihnachtswunsch erfüllen zu können.

Das Lied „Streitlied“ von Uli Führe wurde von Oliver Zahn dirigiert. Beide Chorleiter, die sich auch für die Arrangements, sowie die Einstudierung verantwortliche zeichneten, wechselten sich bei der Orchester- und Chorleitung ab und führten sowohl Musiker als auch Tönchen souverän zu Höchstleistungen. Das musikalische Niveau war für die junge Truppe erstaunlich hoch. Es machte einfach Spaß zuzuhören.


Es folgten abwechselnd Instrumentalstücke gespielt von einzelnen Kindern und Jugendlichen, reinen Orchesterliedern, wie der pompöse „Marsch“ von Johann Sebastian Bach und Liedern bei denen die Tönchen ihr Können zeigen konnten. Auch Lieder, gespielt von der Pflaumheimer Kirchenorgel, durften natürlich nicht fehlen.


Mit dem Lied aus dem Konzert-Titel „Wunder geschehen“ von Nena, endete das offizielle Konzert. Stürmischer Beifall belohnte die Mitwirkenden.
Nach Vorstellung der Musiker, dankenden Worten von Pfarrer Thomas Wollbeck beschloss das gemeinsam gesungene Lied zur Kirchenpatronin „St. Luzia“ das gelungene Adventskonzert.


Bei guter Bewirtung durch „Canta Lucia“ blieben die Konzertbesucher noch lange auf dem Kirchplatz stehen und ließen das Konzert nachklingen. Viele werden sich wohl dabei gefragt haben, was Johannes Kraiß und Oliver Zahn wohl im nächsten Jahr vorhaben; man kann sich nur wünschen, dass die erfolgreiche Zusammenarbeit und das Luzia-Konzert fortgesetzt werden.


  Mehr Bilder gibt es hier in unserer Fotogalerie:

Hier gehts zu den Fotos von WUNDER GESCHEHN



 
Infos zum Artikel der Artikel wurde am 26.12.2013 von Oliver Zahn geschrieben